Montag, 11. Juni 2018

"Zoe und Clyde - Gläserne Welt" von Maya Shepherd




Details

440 Seiten
Selfpublishing
Deutsch
16.06.2018







Kurzbeschreibung:

Es ist nur ein flüchtiger Moment des Widerstands. Doch dieser Augenblick verändert nicht nur das Leben zweier Menschen, sondern bringt eine ganze Welt ins Wanken.
Zoe wurde in Freiheit geboren. Als die Legion ihr Zuhause angreift, muss sie nicht nur den Tod ihrer Eltern mit ansehen, sondern wird vom Feind entführt. Um zu überleben, ist sie gezwungen, ihr bisheriges Leben hinter sich zu lassen und sich den strengen Gesetzen der Legion zu beugen.
C515 ist ein treuer Kämpfer der Legion. Er besitzt weder einen Namen noch eine Persönlichkeit. Sein Dasein dient einzig und allein dem Schutz der letzten überlebenden Menschen in der Sicherheitszone unter der Erde. Bis er einem Mädchen begegnet, das aus der Menge hervorsticht. In ihren Augen erstrahlt das Leben.

Meine Meinung:

Bei der Entstehung eines Buches dabei zu sein, ist wirklich etwas Besonderes. Gerade, wenn man die Möglichkeit hat, noch etwas beizutragen, damit die Geschichte ein Erlebnis wird, das man nicht so schnell vergisst.

Ich hatte wirklich sehr großes Glück, denn Maya Shepherd hat vor nicht allzu langer Zeit Testleser für ihr neuestes Werk gesucht - und ich durfte mich auf die Reise in eine unbekannte Welt begeben. Eine Welt, die mir von weitem ein wenig bekannt war, die ich aber noch nicht näher betrachtet hatte.
"Zoe und Clyde - Gläserne Welt" ist der erste Band einer Dilogie, die parallel Radioactive-Reihe spielt. Für mich war es das erste Buch mit dystopischem Setting von Maya Shepherd und ich war wirklich gespannt auf die Welt von Zoe und Clyde.

Was ich wirklich an diesem Buch mag: 

die Charaktere: 
sie sind so bedacht ausgewählt, sympathisch hervorgehoben und spannend gestaltet. 
Mayas Schreibstil: 
einnehmend und emotional, charakternah und aufregend. 
das Setting: 
immer wieder kann ich mir  genau vorstellen, wo ich mich befinde. Es entstehen Bilder in meinem Kopf und ich fühle mich, als wenn ich wirklich dort wäre. 
die Handlung: 
von Anfang an herrscht eine aufgeheizte Stimmung, während des Lesens spürte ich die Spannung in mir und fand mich selbst neben Zoe wieder, erlebte ihre Entscheidungen.


Ich glaube, einer der wichtigsten Punkte für jeden Leser: kann ich dieses Buch auch ohne Vorwissen zur Radioactive-Reihe lesen? Ja ! Auf jeden Fall, denn ich selbst habe die Reihe (noch) nicht gelesen, fande es aber keinesfalls unverständlich oder verwirrend, ich fühlte mich auf keiner Seite irgendwie verloren, weil mir vielleicht Wissen aus der Reihe fehlte.
Ich kann allerdings sagen, dass ich durch "Zoe und Clyde" noch einmal richtig neugierig auf die Radioactive-Reihe geworden bin.

Wer Lust auf eine Rebellion hat, wer charakterstarke Protagonisten kennen lernen will und wer eine interessante, dystopische Welt entdecken mag macht mit "Zoe und Clyde - Gläserne Welt" absolut nichts falsch !


Danke Maya, dass ich Zoe und Clyde auf ihrer Reise begleiten darf ♥

Kommentare:

  1. Hey :)

    danke für die Rezension! Ich hab das Buch gar nicht auf dem Schirm gehabt obwohl ich Maya liebe! mal sehen! Hast du gar keine Sterne Bewertung ?!?!

    xo Christl Bücher NewsWelt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo :)
      Ich benutze tatsächlich hier bei Rezensionen selten bis gar keine Sterne Bewertung. Ich wollte es mal einbringen, aber konnte mich da nicht so recht entscheiden :)
      Allerdings bewerte ich es auf anderen Plattformen mit 5 Sternen ^^

      Löschen

Danke für deinen Kommentar.
Deine Daten könnten gespeichert werden, wenn du diesen Beitrag kommentierst.