Donnerstag, 9. März 2017

"Love on Paper" von Katrin Bongard

Bildquelle: amazon.de

Seitenzahl: 374 Seiten

Verlag: Red Bug Books

Sprache: Deutsch

Erscheinungsdatum: 29.01.2017

ISBN: 978-3943799934










Kurzbeschreibung:

Maya arbeitet als Volontärin in einem Verlag und träumt von einer literarischen Entdeckung. Doch ihre tägliche Arbeit ist alles andere als aufregend. Bis ihre Leidenschaft durch ein ungewöhnliches Manuskript über eine große dramatische Liebe wieder erwacht. Als man das Buch im Verlag nicht herausbringen will, gibt sie nicht auf. Sie will herauszufinden, wer den Text geschrieben hat. Sie ahnt nicht, dass alles was sie gelesen hat, wahr ist und sie schon bald ein Teil der Liebesgeschichte sein wird

Meine Meinung:

Viel erwartet habe ich nicht, und das war wahrscheinlich das Beste was mir passieren konnte. "Love on Paper" von Katrin Bongard ist wirklich ein tolles Buch. Nicht zuletzt, da ich den Schreibstil der Autorin mag. Es ist nichts extravagantes, sondern mit Herz und genau so, als ob man die Geschichte direkt in einem Gespräch hört.
Und die Story selbst ist direkt aus dem Leben gegriffen, genau das, was da passiert, könnte auch in diesem Moment irgendwo passieren und genau das mag ich.

Die Charaktere waren von Anfang an sehr ansprechend und authentisch. Ich habe mich direkt mit Maya, der Protagonistin, verbunden gefühlt, da sie Dinge erlebt und durchmacht, die jeder früher oder später durchmachen wird.
Und auch die Charaktere überzeugen mit ihrem Verhalten. Ich habe beim Lesen des Buches niemals Aktionen wirklich in Frage stellen müssen, denn ich hätte wahrscheinlich immer genauso gehandelt.

Was mir ebenso gut gefiel: Die Settings. Mayas Arbeit in einem Verlag, ihr Zuhause, die Gaststätte von Simons Eltern - alles Orte, die so viele Einblicke in das Leben der Charaktere bieten und ich als Leser war mittendrin.

Diese Geschichte hat so viel Gefühl, ich war richtig gefangen beim Lesen und musste unbedingt wissen, wie es weiterging. Jede Seite habe ich mit Maya mitgefiebert und auf ein gutes Ende der Geschichte gehofft.

"Love on Paper" von Katrin Bongard hat mich in keinster Weise enttäuscht, ein so realitätsnahes und gefühlvolles Buch habe ich schon lang nicht mehr gelesen und es lässt mich absolut begeistert zurück.

1 Kommentar:

  1. Hi Julia,

    uiih, das freut uns ja.
    Eine schöne und gut geschriebene Rezension.
    Und ja, du solltest mehr von unseren Büchern erwarten ;))

    Liebe Grüße
    Die Redbugx

    AntwortenLöschen