Dienstag, 14. Februar 2017

"Königreich der Schatten: Die wahre Königin" von Sophie Jordan


Originaltitel: Reign of Shadows

Seitenzahl: 384 Seiten

Verlag: HarperCollins

Sprache: Deutsch

Erscheinungsdatum: 06.03.2017

ISBN: 9783959670708








Kurzbeschreibung:

Schwarze Finsternis, die seit siebzehn Jahren über dem Reich Relhok liegt, und die dicken Mauern ihres Turms – etwas anderes kennt Luna nicht. Die Welt muss sie für tot halten, nachdem ein Verräter bereits ihre Eltern ermordete, um sich der Krone zu bemächtigen. Als sie jedoch fliehen muss, weil ihr Leben in Gefahr ist, hilft ihr der Waldläufer Fowler, der ihre dunkle Welt mit Licht erfüllt … Doch nicht einmal ihm darf sie sagen, dass sie die wahre Königin Relhoks ist. Denn der neue König sucht weiter nach ihr, um sicherzustellen, dass sie niemals ihren Thron besteigt.

Meine Meinung:

Nachdem mich Sophie Jordan schon mit "Infernale" begeistern konnte, wollte ich unbedingt auch ihren neuesten Roman "Die wahre Königin" lesen. Immerhin das Cover als auch der Titel und die Kurzbeschreibung versprachen etwas Spannendes und Düsteres. Düster auf jeden Fall, spannend an manchen Stellen, allerdings doch auch manchmal etwas langatmig.

Luna und Fowler, zwei Charakter, die unterschiedlicher nicht sein könnten und doch irgendwie in ihrer Welt zusammen finden. Sie leben auf einer Welt, die von der Finsternis beherrscht wird und nur für eine Stunde am Tag, dem Mitterlicht, sicher ist, denn Finsterirdische wandeln umher und bedrohen aller Leben.
Warum es so finster auf der Welt ist? Beeindruckende Idee der Autorin, die Welt einer Sonnenfinsternis auszusetzen, die schon 17 Jahre anhält. Die Idee gefiel mir sehr gut und ich konnte mir eben dies auch super vorstellen. Ebenso spielt die Geschichte hauptsächlich unter Bäumen, denn Luna ist in einem Turm aufgewachsen, fern von allen Menschen, tief in einem finsteren Wald, der sich auch wunderbar in meinem Kopf zu formen begann. Durch gewisse Umstände bleibt Luna nichts anderes übrig, als mit Fowler die Reise zu einer Insel zu beginnen, nicht sicher vor vielen Gefahren und Hindernissen, die beide zusammen überwinden müssen.

Der Schreibstil von Sophie Jordan ist wieder einmal sehr überzeugend und bildlich geschrieben, Gefühle werden gut rübergebracht und die Konversationen bestechen ab und zu auch mal mit viel Witz und Humor.
Ebenso ansprechend ist auch die Kapitelunterteilung, denn Abwechslung wird durch die verschiedenen Sichtweisen auf jeden Fall garantiert, Luna und Fowler erzählen ihre Sicht der Dinge sehr anschaulich.

Etwas überrascht war ich dann, als das Buch mit einem schönen Cliffhanger endete, gerade dann, als ich nicht richtig begriff, was da alles vor sich ging, sehr gut. Ich bin auf jeden Fall gespannt auf den zweiten Teil und wie das Abenteuer bzw. die Reise von Luna und Fowler weiter geht.

Wer sich für eine etwas düstere Geschichte mit einer guten Mischung aus Spannung und Gefühl interessiert, findet bei "Die wahre Königin" von Sophie Jordan das richtige Buch. Ich fande das Buch sehr ansprechend und bin wirklich gespannt auf Teil zwei der Königreich der Schatten- Reihe.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen