Dienstag, 23. Februar 2016

"Touched - Der Preis der Unsterblichkeit" von Corrine Jackson

Bildquelle: amazon.de

Originaltitel: Touched

Seitenzahl: 416 Seiten

Verlag: Thienemann Verlag

Sprache: Deutsch

Erscheinungsdatum: 17.02.2012

ISBN: 978-33522201575









Kurzbeschreibung:

Wie ein feuriger Blitzschlag ... ... fühlt es sich an, als Asher in Remys Leben tritt. Doch sich ihm zu nähern, bedeutet tödliche Gefahr. Funken sprühen, wenn sie sich berühren, und diese machtvolle Energie ist kaum zu bändigen. Aber Remy will nichts mehr riskieren, zu lange hat sie gelitten unter ihrem gewalttätigen Stiefvater und der Feigheit ihrer Mutter, deren Schmerzen sie immer wieder auf sich nahm. Denn Remy verfügt über eine einzigartige Fähigkeit: Sie kann Menschen durch Berührung heilen. Im friedvollen Maine, wo ihr leiblicher Vater mit seiner neuen Familie lebt, will sie endlich ein normales Leben führen. Doch kann sie ihrem Schicksal entrinnen? Kann sie Asher entkommen?

Meine Meinung:

Remy ist kein normales Mädchen, denn sie hat die Fähigkeit zu heilen. Nachdem sie wiederholt im Krankenhaus wegen ihres Stiefvaters landet, wird sie von ihrem leiblichen Vater abgeholt und lebt nun bei ihm und seiner neuen Familie. Dort wird sie herzlich aufgenommen, doch irgendwo neu zu sein ist alles andere als leicht. Als sie dann auch noch auf Asher trifft, ist ihre Welt komplett auf den Kopf gestellt, doch kann sie ihre Gefühle für ihn ignorieren, obwohl er für sie Gefahr bedeutet?

"Touched - Der Preis der Unsterblichkeit" ist das erste Buch einer Reihe von Corrine Jackson. Man kommt sehr gut in das Buch rein, denn der Schreibstil ist schön fließend und nimmt einen sofort mit in die Welt von Remy. Wenn man diese Reihe beginnt, sollte man wissen, dass es zu sehr gut beschriebener Gewalt kommen kann, wer also damit nicht so gut zurecht kommt, sollte es sich nochmal überlegen, es zu lesen, obwohl die schönen und spannenden Szenen natürlich überwiegen.

Remy ist ein ziemlich starker Charakter, den man eigentlich sofort mögen muss. Sie hat schon viel Leid erfahren, lässt sich aber dennoch nicht unterkriegen. Sie sorgt sich um ihre Familie und versucht, sie aus allem rauszuhalten, was sie sehr sympathisch macht.
Alle anderen Charaktere sind toll ausgearbeitet worden, selbst die Nebencharaktere. Jeden Charakter kennenzulernen war wirklich super.

Natürlich kommt in einer solchen Story die Spannung nicht zu kurz. Jedes Mal, wenn es so scheint, als sei alles in Ordnung, kommt eine neue Überraschung und wird fesselnd. Man fiebert richtig mit den Charakteren mit.

Im Ganzen ist das "Touched - der Preis der Unsterblichkeit" ein wirklich sehr gelungener Auftakt einer ganz anderen Fantasy-Reihe. Ich kann es nur empfehlen :)

1 Kommentar:

  1. Hallo Kohoho ;-)
    Ganz frisch hier auf deinem Blog bin ich doch gleich an dieser Rezension hängengeblieben.
    Hab ich das Buch schon viel zu lange auf meinem SuB und nach deiner tollen Rezension frage ich mich, warum ? Es wird Zeit für das Buch.
    Liebe Grüße,
    Hibi

    AntwortenLöschen