Samstag, 25. Februar 2017

"Secret Woods: Das Reh der Baronesse" von Jennifer Alice Jager


Seitenzahl: 260 Seiten

Verlag: Impress

Sprache: Deutsch

Erscheinungsdatum: 04.08.2016

ISBN: 978-3-646-60280-7









Kurzbeschreibung:

Anstatt den Zwängen des Königshofs zu unterliegen, trainiert Nala lieber das Bogenschießen und gerät in Raufereien mit ihrem Bruder Dale. Aber als ihr Vater, der Baron von Dornwell, eine neue Frau auf das Anwesen bringt, sieht sie ihr Glück schwinden. Die Komtesse ist hochnäsig und böswillig, dennoch ist Nalas Vater ihr vollkommen verfallen. Als Nala schließlich das dunkle Geheimnis der Komtesse aufdeckt, ist es bereits zu spät. Sie setzt alles daran, ihre Familie vor der bösen Stiefmutter zu retten. Doch schon bald steht nicht nur das Leben ihres Bruders auf dem Spiel. Auch ihr eigenes Herz ist in Gefahr – und das des fremden Jägers mit dem verschmitzten Lächeln und den blaugrauen Augen…

Meine Meinung:

Märchenadaptionen sind mitunter immer wieder erfrischend und machen süchtig. Jedenfalls mich. So ist es kein Wunder, dass ich voll und ganz begeistert von "Secret Woods: Das Reh der Baronesse" von Jennifer Alice Jager bin. Dass für die Adaption das Märchen "Brüderchen und Schwesterchen" genommen wurde, ist schon ein großer Pluspunkt für mich, denn das Märchen mochte ich eigentlich schon immer. Und da ich schon sehr viel Gutes über dieses Buch gehört hatte, musste ich mich endlich auch dahinter setzen - und wurde nicht enttäuscht.

Jennifer Alice Jager hat einen sehr schönen Schreibstil, der den Leser sofort in eine andere Welt bringt und dort auch nicht mehr loslässt. Ich kann wirklich sagen, dass ich es kaum abwarten konnte, die nächste Seite umzublättern und der Geschichte zu folgen. Auch die Charaktere, nicht zuletzt schon allein die Protagonistin, werden gut und überzeugend beschrieben, man kann sich in ihre Gefühle hineinversetzen und bringt sie so näher an den Leser, für mich einfach wunderbar. 

Außerdem: Die Mischung machts. In einer Geschichte so viele Themen unter zu bekommen ist wirklich beachtlich: Familienzusammenhalt, Magie, Romantik und gewisse Spannungselemente machen das Buch authentisch und abwechslungsreich.

"Das Reh der Baronesse" ist ein wirklich toller Auftakt der "Secret Woods"-Reihe, eine super gelungene Märchenadaption und einfach nur empfehlenswert.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen