Montag, 6. Februar 2017

Montagsfrage #3 von Buchfresserchen



Dritte Montagsfrage auf meinem Blog, eine Aktion von Buchfresserchen :) Die Fragen passen alle so gut hier her und ich hab immer Spaß, sie zu beantworten, deswegen hier die Frage für heute:


Welche ist deine längste Buchreihe im Regal und was gefällt dir so gut daran?

Wenn ich mir mein kleines Regal gerade so anschaue, dann kann ich sagen, dass "Harry Potter" und "Die Chroniken von Narnia" die längsten Reihen in meinem Regal sind :D Mit je sieben Büchern booten sie jede andere Reihe aus, die nächste längste Reihe wäre dann wohl "Die Geheimnisse des Nicholas Flamel"- Reihe mit sechs Büchern (apropos, die Reihe ist super gut, ich glaube, ich muss sie nochmal lesen >w< XD)
Über Harry Potter muss ich nicht viel sagen, warum es mir gefällt, oder? Immerhin kennen es fast alle und sind genauso begeistert ^^ (auch wenn ich sagen muss, dass ich die achte Geschichte nicht so ernst nehmen kann...) Narnia selbst hab ich nicht komplett gelesen, aber habe ich auf jeden Fall vor, nachdem mich die Filme schon begeistern konnten :)
Auf meinem tolino ist "Das Lied von Eis und Feuer" die längste Reihe, bei 10 Büchern auch nicht so schwer xDD Und wow, ich hab 8 davon gelesen, danach war ich erstmal nicht mehr so begeistert, bzw. hatte dann die Serie weiter geschaut und irgendwie ist dann so viel Neues immer dazu gekommen, dass ich gar keine Zeit hatte, ein Buch mit über 1000 Seiten zu lesen xDD Aber mir gefällt es, ich mag das Ambiente und auch die Geschichte selbst.
Und wenn ich an mein Buchregal aus Kinder- und Jugendzeiten denke, dann war auf jeden Fall "Hanni und Nanni" meine längste Buchreihe mit 21 (?) Büchern. Ich weiß gar nicht, ob danach noch welche rauskamen und ich die auch gesammelt hatte, aber mit "Dolly" standen sie zusammen im Regal :D (Ich glaube, die Dolly-Reihe hatte um die 18 Bücher?)

Und wenn ich unter Bücher auch Manga zähle (kann man das? XD), dann gehört "Please save my earth" zu meiner längsten Manga-Reihe mit 21 Bänden (mein Lieblings-Manga übrigens [neben einigen anderen], auch wenn der Zeichenstil gewöhnungsbedürftig ist, aber der erste Band beispielsweise ist auch schon alt, von Ende der 80er oder so xD). Ich glaube "Hana Kimi" hat sogar mehr, aber von denen stehen nur 14 in meinem Regal, da ich sie später online auf englisch zu Ende gelesen hab, obwohl ich sie super gerne auch noch komplett haben möchte xD
"Please save my earth" ist so eine hinreißende Geschichte über Wiedererweckung und kleinere Machtspiele, die Charaktere sind alle so schön ausgearbeitet und auch die Geschichte selbst, der Handlungsstrang ist nachvollziehbar und sehr realitätsnah gehalten, dass ich mir wirklich oft vorstellen konnte, dass es vielleicht wirklich so sein könnte :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen