Dienstag, 6. September 2016

"Selection - Die Krone" von Kiera Cass

Bildquelle: amazon.de

Originaltitel: The Crown

Seitenzahl: 352 Seiten

Verlag: FISCHER Sauerländer

Sprache: Deutsch

Erscheinungdatum: 25.08.2016

ISBN: 978-3737354219










Kurzbeschreibung:

Als das Casting begann, war Eadlyn wild entschlossen, sich nicht zu verlieben und keinen der Bewerber an sich heranzulassen. Doch nun muss sie sich eingestehen, dass einige von ihnen doch Eindruck bei ihr hinterlassen haben: Henri, der charmante Lockenkopf, und sein bester Freund Erik. Der aufmerksame und rücksichtsvolle Hale. Der selbstsichere und attraktive Ean. Und natürlich Kile, Eadlyns Lieblingsfeind aus Sandkastenzeiten, der sie zu ihrem Ärger immer wieder aus der Reserve lockt. Sie alle haben es geschafft, einen Platz in Eadlyns Welt zu erobern. Aber wird es auch jemand in das Herz der Prinzessin schaffen?

Meine Meinung:

 Als wirklich großer Fan der "Selection"-Reihe von Kiera Cass konnte ich eh kaum erwarten, endlich auch "Die Krone", das Finalbuch der Reihe endlich lesen zu können. Ich ging mit vielen Erwartungen hinein, las vor allem auch nochmal "Die Kronprinzessin", um mich an alles erinnern zu können und vielleicht auch kleine Hinweise auf das Finale entdecken zu können und war dann ziemlich gut vorbereitet, um Eadlyn auf ihrem weiteren Weg zu begleiten.

Insgesamt kann ich sagen, dass ich die Story um Eadlyn wirklich gut fand. Gerade in der Hinsicht auf ihre Entwicklung war ich mehr als zufrieden mit ihr und hab mit ihr gelitten und mitgefiebert, gebangt während sie Entscheidungen traf, alles Dinge, die ich in "Die Kronprinzessin" bei ihr recht nervig und egoistisch fande, waren im Finalbuch viel besser verständlich. Und auch ihr Umgang mit ihren Casting-Teilnehmern gefiel mir besser, gerade mit schrumpfender Anzahl der Teilnehmer konnte man auch viel mehr von ihnen kennenlernen.

An wen Eadlyns Herz und Hand dann letztendlich geht ist doch recht spannend gestaltet, denn immer wieder hat man als Leser das Gefühl, man weiß endlich, wohin sich Eadlyn wendet und wird dann doch wieder mit anderen Situationen überrascht.
Das Ende war mir leider ein wenig zu stürmisch, zu schnell abgehandelt, mir fehlte da doch einiges, stattdessen war das Buch einfach zu Ende. Ich hatte wirklich das Gefühl, es wäre so viel Unausgesprochenes, dass es für mich einfach nicht abgeschlossen sein konnte, bzw. das Buch beim Epilog ankam. Und alle Hoffnung auf einen etwas längeren Epilog war dann auch schnell im Keim erstickt, denn leider ist der Epilog doch etwas.. weniger aussagekräftig.

Dennoch ist "Die Krone" mit allen Ereignissen um Eadlyn und das Casting ein recht schöner Abschluss einer Lieblingsreihe von mir.

Kommentare:

  1. Huhu!

    Ich bin mir im Moment noch ein bisschen unsicher, ob ich diesen letzten Teil wirklich lesen soll ... Es springt einem das Buch zwar überall auf den Blogs und in Form von Werbebannern entgegen, aber ich weiß trotzdem nicht so recht. Ich fand schon "Die Kronprinzessin" nicht mehr so toll, bin mit Eadlyn nicht so richtig warm geworden ... Schätze, ich werde wohl warten, bis das Buch in der Bib zu haben ist und dann mal hineinlesen.

    Liebe Grüße
    Luna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey ^^
      Ja, ich war auch am Anfang so begeistert von Eadlyn, vor allem, weil Americas und Maxons Geschichte mir so gut gefiel, hatte sie es doch ein wenig schwer bei mir. Ich hab das Buch ja nochmal gelesen, bevor ich den Finalband gelesen habe und da ging es dann eigentlich. Und auch in "Die Krone" ist sie erträglich und okay xD
      Aber mit der Bücherei ist es eh immer ganz gut, unsere hat die Bücher auch recht schnell immer da, deswegen leih ich mir auch alles gerne aus, gerade bei Büchern, wo ich unsicher bin.
      Ich hoffe, dass es dir doch irgendwie gefällt, sobald du es lesen kannst ^^

      Löschen