Mittwoch, 16. März 2016

"Soul Colours: Schwarzer Verrat" von Marion Hübinger

Bildquelle: bücher.de

Seitenzahl: 298 Seiten

Verlag: Impress

Sprache: Deutsch

Erscheinungsdatum: 03.03.2016

ISBN: 978-3646602029











Kurzbeschreibung:

**Schwarz ist die Aura des Verrats**

Mit aller Kraft versucht Sarina jede Erinnerung an ihren alten Heimatplaneten Aeterna von sich zu schieben und gemeinsam mit Liam auf der Erde ein neues Leben zu beginnen. Aber das ist gar nicht so leicht. Farben haben hier eine andere Bedeutung und kein Auren-Scan kann ihr mehr helfen, Freund und Feind auseinander zu halten. Doch gerade das wäre jetzt dringend nötig, denn was Sarina nicht weiß: Ihre Gegner auf Aeterna schmieden bereits ein Komplott, dessen Ausmaße bis zur Erde reichen…

Meine Meinung:

Da es der letzte Teil einer Trilogie ist, wäre es von Vorteil, die Vorgänger zu kennen, bevor man diesen Band liest.

Sarina hat sich gut auf der Erde eingelebt, nachdem sie beschlossen hatte, Aeterna den Rücken zu kehren. Und ihr Leben läuft auch recht gut, ihr Studium macht Spaß, in Timothy hat sie ihren ersten Erdenfreund gefunden und ihre Liebe zu Liam ist stark und immer noch wundervoll.
Doch der Schein trügt, denn nicht umsonst heißt der letzte Teil der Trilogie "Schwarzer Verrat". Mit dem finalen Band hat Marion Hübinger ein wirklich sehr gutes Ende der "Soul Colours"-Reihe geschaffen, denn auch hier ist ihr Schreibstil unübertroffen spannend zu lesen.

Zu den bekannten Charakteren aus den Vorgängern kommen neue Figuren dazu, die sehr gut für ein wenig Abwechslung sorgen.
Außerdem wird der Leser auch immer sehr gut an Vergangenes erinnert, ohne das der Rückblick allzu offensichtlich auffällt. (sowas gefällt mir ja persönlich immer sehr gut, da man ja auch nicht immer eine Trilogie direkt hintereinander liest)
Natürlich gibt es auch Stellen im Buch, die mir persönlich dann nicht so gefallen haben, mich auch ein wenig frustriert haben. Auch geht es erst ziemlich langsam los, aber das ist bei weitem nicht so schlimm, wie es vielleicht klingen mag, da man so auch schön einen Einblick auf Sarinas Leben auf der Erde erhält :)

Mich konnte der letzte Band der "Soul Colours"-Reihe auch wieder überzeugen, ein sehr gelungener Abschluss einer wirklich tollen Trilogie, die einfach nur empfehlenswert ist :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen