Samstag, 7. November 2015

"Thalam - Die Hüter der Erde" von Gabriele Ennemann


Seitenzahl: 336 Seiten

Verlag: Riverfield Verlag

Sprache: Deutsch

Erscheinungsdatum: 25.09.2015

ISBN: 978-3952452325










Kurzbeschreibung:

Nie im Leben hätte der 15-jährige Gidion gedacht, dass er einmal ein richtiger Held sein würde. Doch als er bei einem seiner heimlichen nächtlichen Ausflüge beobachtet, wie feindliche Jäger an der Küste Thalams landen, überstürzen sich die Ereignisse. Gidion erfährt, dass er zu den Avantgarde gehört: vier Auserwählte, die sich den dunklen Mächten stellen. Auf ihrer abenteuerlichen Reise in die unbekannte Unten-Welt treffen sie geheimnisvolle Wesen, die ihnen nicht immer wohlgesonnen sind. Schließlich kommt es zum entscheidenden Kampf ...

Meine Meinung:

Gidion beobachtet nachts, wie die Lebensachse von feindlichen Jägern gestohlen wird und reist deswegen mit seinem Ziehvater zum König, der davon wissen muss. Dieser schickt die Avantgarde, vier Auserwählte gegen das Dunkle, zu denen auch Gidion gehört, auf die Reise. Gemeinsam mit den anderen Auserwählten erlebt Gidion in der Unten-Welt Abenteuer und lernt nach und nach mehr über sich.

"Thalam - Die Hüter der Erde" von Gabriele Ennemann ist ein Fantasy-Roman für Kinder, der mit seinem leichten Schreibstil sich gut und flüssig lesen lässt. Durch recht einfache und wenig konstruierte Sätze ist das Buch seiner Altersempfehlung ab 10 Jahren sehr gut angepasst.

Ich persönlich hatte am Anfang einige Schwierigkeiten, in das Buch hinein zu finden. Einen genauen Grund kann ich nicht mal nennen, ich hab viel darüber nachgedacht. Aber weder der Schreibstil noch der Inhalt gaben mir eigentlich Grund für diese Schwierigkeiten. Vielleicht habe ich auch einfach was ganz anderes erwartet.
Trotzdem kann ich sagen, dass ich das Buch ausgesprochen gut fand. Die Charaktere sind sehr kindlich gehalten, sodass Leser im empfohlenen Alter sich schnell mit ihnen identifizieren können. Auch die sprechenden Tiere sind ein nettes Detail, das meiner Meinung nach nicht nur kleinen Lesern gefällt.
Dem Inhalt kann man sehr gut folgen, trotz der Wechselsicht zwischen den Charakteren.
Vor allem gefiel es mir, wie die Autorin die Umgebung beschrieben hat. Man tauchte direkt in die Fantasy-Welt ein und konnte sich genau vorstellen, wie etwas ausgesehen hat.

"Thalam - Die Hüter der Erde" ist ein schöner Kinder-Roman im Bereich Fantasy, der auch Erwachsene ein wenig Abwechslung bieten kann.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen