Dienstag, 24. November 2015

"Soul Colours - Rote Rebellion" von Marion Hübinger

Bildquelle: amazon.de

Seitenzahl: 277 Seiten

Verlag: Impress

Sprache: Deutsch

Erscheinungsdatum: 05.11.2015

ISBN: 978-3646601589











Kurzbeschreibung:

**Blau ist Harmonie, Rot ist Wut, Gelb ist einzigartig**
Während Liam glücklich ist, wieder auf der Erde zu sein, sehnt sich Sarina nach ihrer Heimat Aeterna und den Menschen, die sie dort zurückließ. Die Frage, was mit ihnen geschieht, quält sie Tag für Tag mehr. Als dann im Stützpunkt der Rebellenorganisation SAVE1 ein Hilferuf ihres Heimatplaneten eingeht, setzt sie alles daran, sofort nach Aeterna zurückzukehren. Liam ist nicht gerade begeistert von der Idee, denn er will sie um keinen Preis verlieren. Doch als er Sarinas Zerrissenheit nicht länger ertragen kann, lenkt er ein. Gemeinsam machen sie sich auf – zu dem Planeten, der schon einmal beinahe ihren Tod bedeutete …

Meine Meinung:

Sarina ist mit Liam zur Erde gereist, doch muss sie viel zu oft an ihren Heimatplaneten Aeterna denken. Als ein Hilferuf von diesem an die Erde gesendet wird, steht für sie außer Frage, dass sie zurück muss, um dort helfen zu können. Wird sie ihre Freunde und den Planeten retten können oder begibt sie sich in eine ausichtslose Situation?

Mit "Soul Colours - Rote Rebellion" ist Marion Hübinger eine wunderbare Fortsetzung gelungen. Der Inhalt knüpft einige Wochen nach Sarinas Flucht aus Band eins an, die Storyline ist super durchdacht und der Schreibstil der Autorin ist einfach wieder sehr fließend zu lesen und bleibt stets locker und frisch.

Sarina bleibt die Protagonistin, aus deren Sicht die Story hauptsächlich beschrieben wird. Die Gegenwartsperspektive, in der das Buch geschrieben ist, stellt die Story nicht nacherzählt dar, sondern man ist mit Sarina und den anderen Charakteren mitten drin und findet sich auf der Erde oder auf Aeterna sehr gut wieder.

Neue Charaktere werden eingeführt, die mich wirklich überzeugen konnten. Aber auch die alten Charaktere aus Band eins bleiben sich treu und es war toll, wieder von ihnen zu lesen.

Die Storyline bleibt klar und sehr durchdacht, wird aber auch zügig angezogen und sehr spannend dargestellt. Viele Szenen sind richtig fesselnd und anschaulich geschrieben, man bleibt einfach im Geschehen mit dabei. Auch die Liebesgeschichte von Sarina und Liam wird nicht zu übertrieben beschrieben, es ist eine Linie, die nebenbei verläuft, immer wieder aufgegriffen wird, sei es durch kurze Zuneigungen oder kleine Eifersuchtsanflüge, dennoch ist sie sehr erfrischend und überhaupt nicht aufdringlich.

Auf den Höhepunkt des Buches wird langsam aber stetig aufgebaut, bis am Ende wirklich alles Schlag auf Schlag passiert. Dabei wirkt die ganze Handlung aber keinesfalls abgehetzt und übereilt, sondern genau richtig. Der Epilog war für mich super zufriedenstellend, aber ziemlich offen gehalten.

Der zweite Band "Soul Colours - Rote Rebellion" ist eine sehr gute Fortsetzung zum ersten Band, spannend und packend geschrieben. Ich kann die Reihe wirklich nur empfehlen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen