Freitag, 20. November 2015

"Selection - Die Elite" von Kiera Cass

Bildquelle: amazon.de

Originaltitel: The Elite

Seitenzahl: 384 Seiten

Verlag: FISCHER Sauerländer

Sprache: Deutsch

Erscheinungsdatum: 20.02.2014

ISBN: 978-3737362429









Kurzbeschreibung:

Das ganz große Glück?

Von den 35 Mädchen, die um die Gunst von Prinz Maxon und die Krone von Illeá kämpfen, sind mittlerweile nur noch 6 übrig. America ist eine von ihnen, und sie ist hin- und hergerissen: Gehört ihr Herz nicht immer noch ihrer großen Liebe Aspen? Aber warum hat sich dann der charmante, gefühlvolle Prinz hineingeschlichen? America muss die schwerste Entscheidung ihres Lebens treffen. Doch dann kommt es zu einem schrecklichen Vorfall, der alles ändert.
Auch im zweiten Band der ›Selection‹-Trilogie geht es um die ganz großen Gefühle! Kiera Cass versteht es meisterhaft, das im ersten Band vorgestellte Liebesdreieck noch ein bisschen verzwickter zu machen und die Leserinnen gemeinsam mit America hin- und her schwanken zu lassen: Maxon oder Aspen? Aspen oder Maxon?

Meine Meinung:

6 Mädchen, die Elite des Castings, kämpfen immer noch um Prinz und Krone. Unter ihnen ist auch immer noch America, die als mittlerweile als Favoritin gilt. Dennoch gehört ihr Herz immer noch Aspen, der im Palast zur Wache gehört. Oder ist sie doch langsam bereit, auf Prinz Maxon einzugehen?

Auch der zweite Band der Selection-Reihe hat mich richtig mitgerissen. Ich hab ihn relativ schnell nach Release gelesen (und ja, eine Rezension gibt es erst jetzt, weil ich letztes Jahr noch keine geschrieben habe ;D) und hab es mal wieder in einer Nacht durchgelesen. Der Schreibstil ist einfach so einfach und flüssig, dass er gar keine Schwierigkeiten macht und man deswegen eben auch sehr gut durchkommt. (vielleicht sollte man da auch ein "leider" dran hängen, denn ich mag es ja gar nicht, auf Fortsetzungen zu warten ;D).

Die Dreiecksbeziehung zwischen America, Aspen und Maxon wird hier weitergeführt und mich hat sie ehrlich gesagt immer ein wenig gestört. Ich war und bin immer noch sehr für Maxon, ich mag seine Art, wie er vor allem mit America umgeht, dass ich sie nicht verstehen konnte, warum ihr Herz dennoch immer wieder über Aspen nachzudenken scheint. Immer wenn man gehofft hat, America und Maxon sind endlich auf dem richtigen Weg, gab es irgendeine Situation, die die beiden wieder weit zurückgeworfen hat. Natürlich hält man so die Spannung aufrecht, ob aus den beiden doch was wird und für wen sich America letztendlich entscheidet, aber es hat doch sehr an den Nerven gezerrt.
Was mir sehr an dem Buch gefällt, man lernt endlich mal ein wenig mehr von den anderen Kadidatinnen kennen. Natürlich ist das nun nicht mehr allzu schwer, da ja nur noch 6 Mädchen vorhanden sind, aber es ist eine gelungene Abwechslung von den Geschehnissen in Americas Herzem. Auch die Rebellenangriffe und die Hintergrundgeschichte Illeas wird weiter angeschnitten und verspricht, spannend zu sein.

Habe ich schon gesagt, dass ich die Reihe liebe?
"Selection - Die Elite" von Kiera Cass knüpft sehr gut an den ersten Band an. Gerade alles, was es an Hintergrund zu Land und Politik in dem Buch gibt, ist äußerst interessant zu lesen.
Wer Band 1 schon mochte, wird Band 2 ebenso gern haben :) Ich kann die Reihe wirklich einfach nur immer wieder empfehlen !

1 Kommentar:

  1. Ich LIEBE diese Reihe! Wobei die "Fortsetzung" bei mir nicht wirklich ankommen mag,,, ich komm da einfach nicht rein! Aber die Hauptreihe ist einfach toll und ich liebe sie auch !!

    xo
    Christl
    http://buecher-newswelt.blogspot.de

    AntwortenLöschen