Samstag, 26. September 2015

"Schmetterlingskuss" von Mascha Matysiak

Bildquelle: amazon.de

Seitenzahl: 192 Seiten

Verlag: PINK!

Sprache: Deutsch

Erscheinungsdatum: 01.09.15

ISBN: 978-3864300417











Kurzbeschreibung:

In Mimis Bauch flattern tausend Schmetterlinge - so verliebt ist sie in Chris. Nur leider wohnt der am anderen Ende von Deutschland. Ob es trotzdem mit ihrer großen Liebe klappt, auch wenn sie ihren Freund nur in den Ferien sieht? Alles wäre so viel leichter, wenn da bloß nicht diese dumme Eifersucht wäre! Doch irgendwie scheinen alle anderen Mädchen Chris viel besser zu kennen als sie selbst. Wie im echten Leben: Um die Höhen und Tiefen der ersten großen Liebe geht es im spannenden Folgeband zu "Schmetterlingsherz" von Mascha Matysiak.

Meine Meinung:

Mimi ist verliebt, allerdings wohnt ihr Freund Chris am anderen Ende von Deutschland: Während sie bei ihrer Mutter in Rust wohnt, lebt Chris in Berlin. Eine Fernbeziehung, die natürlich nicht leicht ist, denn Eifersucht und Missverständnisse sind vorprogrammiert, wenn man sich wenig Vertrauen schenken kann und seine Gefühle nicht ausspricht.

Schmetterlingskuss von Mascha Matysiak ist ein sehr schöner Mädchenroman über Liebe und Eifersucht. Mit einem lockeren und jugendlichem Schreibstil wird man nach Berlin eingeladen und erlebt dort mit Mimi die Weihnachtsferien.
Mimi und Chris sind total verliebt ineinander und wollen nichts lieber, als die ganze Zeit zusammen zu sein. Die Gefühle der beiden werden super beschrieben und man kann sich in Mimi gut einfühlen, ihre Ängste und auch ihre Eifersucht nachvollziehen. Ihr Zwiespalt, ihre Gefühle und Ängste auszusprechen oder nicht, wird auch gut rübergebracht und verhält sich in gutem Einklang zum Verlauf der Geschichte.
Die Nebencharaktere werden gut um Mimi und Chris eingebracht und sind eine gute Stütze für die beiden. Das Ende der Geschichte hat mir gut gefallen, auch wenn es ein wenig vorraussehbar ist. Aber das ist überhaupt nicht schlimm, immerhin hofft man auch darauf.

Ein schöner Jugendroman, der super für Zwischendurch geschaffen ist und durchaus auch ältere Leser und Leserinnen anspricht, die über der empfohlenen Alterangabe von 11 - 14 Jahren liegen. Ich kann das Buch wirklich nur empfehlen :)

Anmerkung: Es ist überhaupt nicht notwendig für dieses Buch den Vorgänger "Schmetterlingsherz" zu kennen. Ich habe mich ohne die Charaktere schon zu kennen, super hineingefunden. Allerdings werde ich, nachdem ich nun dieses Buch lesen durfte, zusehen, dass ich auch Schmetterlingsherz lesen werde. Mimi und Chris habe ich so ins Herz geschlossen, da mag ich schon ihre Anfänge lesen ;)

1 Kommentar:

  1. Huhu

    das Buch kannte ich noch gar nicht. Aber es hört sich toll an und das Cover finde ich total goldig.

    Bin auch sofort mal Leserin deines Blogs geworden ;)


    Liebste Grüsse Sonja

    AntwortenLöschen